HGrG

HGrG
фин. Haushaltsgrundsätzegesetz

Универсальный немецко-русский словарь. . 2011.

Игры ⚽ Нужен реферат?

Смотреть что такое "HGrG" в других словарях:

  • HGrG — Basisdaten Titel: Gesetz über die Grundsätze des Haushaltsrechts des Bundes und der Länder Kurztitel: Haushaltsgrundsätzegesetz Abkürzung: HGrG Art: Bundesgesetz Geltungsbereich: Bundesrepubl …   Deutsch Wikipedia

  • Haushaltsgrundsätzegesetz — Basisdaten Titel: Gesetz über die Grundsätze des Haushaltsrechts des Bundes und der Länder Kurztitel: Haushaltsgrundsätzegesetz Abkürzung: HGrG Art: Bundesgesetz Geltungsbereich …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetz über die Grundsätze des Haushaltsrechts des Bundes und der Länder — Basisdaten Titel: Gesetz über die Grundsätze des Haushaltsrechts des Bundes und der Länder Kurztitel: Haushaltsgrundsätzegesetz Abkürzung: HGrG Art: Bundesgesetz Geltungsbereich: Bundesrepubl …   Deutsch Wikipedia

  • Haushaltsgrundsätze — Budgetprinzipien. 1. Begriff: Von ⇡ Finanzwissenschaft und Praxis entwickelte Regeln für die öffentliche Haushaltswirtschaft, deren Befolgung v.a. der Kontrollierbarkeit der öffentlichen Haushaltswirtschaft dienen soll. Die Benutzung der… …   Lexikon der Economics

  • Bruttoprinzip — Das Bruttoprinzip ist ein Prinzip der Wirtschaftlichen Rechnungsführung. Es ist neben der Vollständigkeit, Klarheit und der Offenlegung einer der Grundsätze der Erstellung der Haushaltsplanung. Inhaltlich bedeutet das Bruttoprinzip, dass… …   Deutsch Wikipedia

  • Integrierte Verbundrechnung — Die Integrierte Verbundrechnung (IVR) ist ein ganzheitlicher Ansatz für das Rechnungswesen des Öffentlichen Dienstes. Sie soll zum Beispiel in der nordrhein westfälischen Landesverwaltung die bisherige kameralistische Haushaltsführung ergänzen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kameralist — Kameralistik (von lateinisch: camera, wörtlich Zimmer , Gewölbe , hier etwa „fürstliche Schatztruhe“), auch kameralistische Buchführung oder Kameralbuchhaltung, ist ein Verfahren der Buchführung. Die Kameralistik wurde im Jahr 1762 von dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Kameralistik — (von lateinisch camera „Zimmer, Gewölbe“, hier etwa „fürstliche Schatztruhe“), auch kameralistische Buchführung oder Kameralbuchhaltung, ist ein Verfahren der Buchführung. Sie wird ausschließlich im öffentlichen Sektor angewendet und ist das… …   Deutsch Wikipedia

  • Kameralistische Buchführung — Kameralistik (von lateinisch: camera, wörtlich Zimmer , Gewölbe , hier etwa „fürstliche Schatztruhe“), auch kameralistische Buchführung oder Kameralbuchhaltung, ist ein Verfahren der Buchführung. Die Kameralistik wurde im Jahr 1762 von dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Verpflichtungsermächtigung — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Verpflichtungsermächtigung (Abk. VE), in der Schweiz auch Verpflichtungskredit[1] genannt, engl. commitment… …   Deutsch Wikipedia

  • Zahlungsermächtigung — Verpflichtungsermächtigung (Abk. VE), engl. commitment appropriations (CA), franz. crédits d engagement (CE), ist ein Begriff aus dem Recht Öffentlicher Haushalte. Mit einer Verpflichtungsermächtigung ermächtigt das Parlament die Exekutive,… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»